Posts

Ausstellung 2019 - Teil 3

Bild
Weiter geht es mit Puppen und Figuren der Ausstellung 2019 im Museum der Deutschen Spielzeugindustrie, Neustadt bei Coburg. Wir sind froh, dort eine Heimat für unsere jährlichen Sonderausstellungen gefunden zu haben.












Das Objekt von unserem Ehrengast Martin Buchmann ist wohl das eigenartigste was wir uns vorstellen konnten. Deshalb durfte es unsere Ausstellung bereichern. Auch der eigenartige Preis sorgte für Aufsehen. Was ist Kunst wert? Wir hoffen, die Besucher zum Nachdenken gebracht zu haben.

Nächstes Jahr wird es wieder eine Ausstellung der Figurenraum-Künstlerinnen in Neustadt geben.
Hier im Blog wurden nicht alle Objekte von 2019 gezeigt. Ein paar Geheimnisse, die nur den Besuchern vorbehalten sind, gibt es jedes Mal. Wir freuen uns auf nächstes Jahr im Museum Neustadt bei Coburg.

Ausstellung 2019 - Teil 2

Bild
Jedes Objekt ist auf seine Weise eigen, manche sind auch eigenartig. Die Künstlerinnen haben sich viel Mühe gegeben das Thema entsprechend umzusetzen.
















Weiter geht es im nächsten Post

Eigenartig - Ausstellung 2019

Bild
Und schon wieder ist ein Jahr vergangen. Die Bilder der diesjährige Ausstellung  in Neustadt bei Coburg sind endlich sortiert und bearbeitet. Einen Ausschnitt gibt es hier zu sehen.  So nach und nach werde ich die Fotos einstellen. Los geht es mit unserem Motto 2019: EigenARTig

 Ein erster  Blick auf die Ausstellung.


Unter dem Regenbogen - Ausstellung 2018

Bild
Unter dem Regenbogen
Das war der Titel unserer Ausstellung im Museum Neustadt im Mai 2018. Die folgenden Bilder zeigen einen Einblick, wie unterschiedlich die Künstlerinnen das Thema umgesetzt haben.











Heidemarie Doyé

Bild
Heidemarie Doyé

Kurzportrait


Alles begann mit dem Wunsch, Spielpuppen für die eigenen Kinder selbst herzustellen. Als die Stoffkreationen langweilig wurden folgten die ersten Modellierversuche und gleichzeitig die Arbeit mit Reproduktionen aus Papiermaché.
Nach mehreren Jahren reiner Übung war 2002 die erste selbst modellierte und einigermaßen ansehnliche Puppe fertig.

Von 2004 bis 2007 entstanden viele Unikate aus lufthärtender Modelliermasse, danach die ersten Ball-jointed-Dolls aus Papiermaché, einer speziellen keramischen Gießmasse für Puppenmacher.

2006 wurde sie in den Verband europäischer Puppenkünstler aufgenommen.



Um die BJDs weiter zu perfektionieren, stieg die Künstlerin ab 2009 vollständig auf Resin um.



Ihre Werke wurden schon in verschiedenen Museen präsentiert auch wurde sie regelmäßig für den Max-Oskar Kunstpreis nominiert und gewann 2006, 2007 und 2011 in einer Kategorie.








Statement der Künstlerin:

Die Puppenkunst ist eine Diva, stets auf ihre Schönheit bedacht, launisc…

Kirsten Horstmann

Bild

• Sandy Fukala

Bild
• Vita Sandy Fukala

Schon als Kind malte und zeichnete ich gern. Dieser Leidenschaft ging ich bis in meine Studentenzeit hinein nach. Als junge Mutter fand ich dann den Weg zu Stoffpuppen und eine neue Leidenschaft erwachte in mir, die mich bis heute nicht mehr loslässt. Im Januar 2000 nähte ich meine erste Puppe namens Ole, und noch immer werden regelmäßig Puppenkinder in meiner Werkstatt geboren, sowohl für Kinder als auch für erwachsene Sammler. Neben der Arbeit mit Stoffen entwickelte sich beinahe zeitgleich noch eine weitere Leidenschaft: das Filzen hat mich von Anfang an begeistert und nach Spielzeugobjekten entstanden später auch Puppen und Figuren in Nassfilztechnik.
Seit 2003 bin ich als Puppenmacherin mit einem Kunstgewerbe gemeldet und mit meiner Internetseite www.allerleipuppen.de online. Bis 2012 nahm ich an verschiedenen Kunsthandwerkermärkten teil und gestalte seit 2004, meist zu Ostern und Weihnachten, online-Märkte. Seit 2011 bin ich Mitglied im VeP und nehme regelmäßi…